Frauen 1 2020-11-26T10:50:04+00:00

Frauen 1 (Landesliga)

Stehend von links nach rechts:
Co-Trainer Athanasios Dilmas, Trainer Matthias Németh, Teresa Schittenhelm, Stefanie Schüle, Lynn Koller, Hanna Dreher, Nadine Heimsch, Betreuerin Sabine Meister
Sitzend von links nach rechts:
Theodora Yerlikaya, Nicole Härringer, Romy Fuchs, Sabrina Stritzel, Sarah Eleuther, Maja Katic, Laura Weiglsberger, Annika Kienle
Es fehlen:
Sara-Maria Mosca, Marie Meister, Sophia Schnirch, Isabel Weiglsberger, Bianca Arndt

Damen 1 – Saison 2020/2021

Nach der Rückkehr in die Landesliga spielten die Damen des HT Uhingen-Holzhausen eine für einen Aufsteiger sehr gute Saison. Nach einem sehr guten und erfolgreichen Heimspiel gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim kam es zur für alle Beteiligten überraschenden Unterbrechung der Saison.

Was folgte waren Corona bedingte Wochen der Ungewissheit und Unklarheit in denen sich die Mannschaft mit individuellen Trainingsplänen für eine etwaige Fortsetzung der Saison fit hielt. Letztlich kam es anders und die Saison wurde für beendet erklärt. Das vorzeitige Saisonende verhinderte eine noch bessere Platzierung der HT Damen. Am Ende belegte die Mannschaft als Aufsteiger mit 15:19 Punkten einen guten sechsten Platz.

Nach einer Pause starteten die Damen im Juni in die Vorbereitung auf die neue Saison. Das Thema Corona war dabei steter Begleiter und ist es auch im August noch. Eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten, geschlossene Sportstätten, Training nur in Kleingruppen, eine lückenlos Dokumentation aller Teilnehmer an den einzelnen Trainingseinheiten forderten von allen Beteiligten ein Um- und Neudenken. Improvisation und neue Wege gehen war gefordert und wurde von allen vorbildlich in die Tat umgesetzt.

Nach einer Phase von vier Monaten ohne die gewohnten, handballspezifischen Bewegungen, Abläufe und Pass-/Wurfbelastungen, war der Wunsch nach „normalem“ Handballtraining entsprechend groß. Um Verletzungen zu vermeiden galt es daher von Beginn an ein Augenmerk darauf zu legen, die Spielerinnen wieder langsam an diese Belastungen heran zu führen.

Viele Einheiten widmeten sich daher dem Thema Athletik und Körpermobilisation bevor es wieder zum Kontakt mit dem Handball und ersten Passübungen/Wurfübungen kam. Auf dieser Grundlage erfolgte der Einstieg ins Abwehr und Angriffstraining, so dass man zu Saisonbeginn fit und bereit sein wird.

Drehte sich das Personalkarussell im Vorjahr recht langsam in den Reihen der Damen 1, so legte es in diesem Jahr quasi den Turbo ein. Es gilt fünf Spielerinnen die aus beruflichen, privaten und sportlichen Gründen die Mannschaft verlassen haben möglichst gleichwertig zu ersetzen. Lena, Lea, Melina, Larissa und Nadine – vielen Dank für die vergangenen Zeiten – ihr seid immer wieder herzlich Willkommen, egal ob im Training auf dem Platz oder als HT Fan auf der Tribüne.

Zwei weitere „Ausfälle“ kamen während der Vorbereitung noch hinzu – es wurde für Nachwuchs gesorgt – wir hoffen auf das Comeback von Bianca und Nadine in einem Jahr.

Den Abgängen stehen bisher lediglich drei echte Neuzugänge gegenüber. Von FA Göppingen kam neben Torhüterin Sabrina Stritzel auch Rückraumspielerin Theodora Yerlikaya. Mit Sophia Schnirch kam eine weitere Rückraumspielerin zum HT, sie spielte bisher beim TSV Heiningen. Die restlichen Plätze müssen mit Spielerinnen aus der zweiten Reihe und der Jugend besetzt werden. Daher wurde die Zusammenarbeit mit den Trainern der zweiten Damenmannschaft auch weiter intensiviert.

Auch auf der Trainerposition gab es eine Veränderung. Hans-Jörg Piller konnte aus privaten Gründen seine erfolgreiche Arbeit nicht weiterführen. An dieser Stelle vielen Dank „Pille“ für deine Arbeit in den vergangenen Jahren.

Als sein Nachfolger wurde Matthias Németh verpflichtet. Er bildet nun zusammen mit dem HT Urgestein „Atha“ das neue Trainergespann Németh / Dilmas.

Nun gilt es also eine neue, schlagkräftige Mannschaft aufzubauen und mit ihr in eine spannende und ungewisse Hallensaison zu starten. Die HT Damen treffen dabei nicht nur auf „alt bekannte“ Mannschaften wie HeLi, Winterbach und FAG sondern überwiegend auf „unbekannte“ Mannschaften wie Fellbach, Ca-Mü-Max, Stgt. Kickers, Korb, Weinstadt und Leinfelden-Echterdingen.

In der neuen Saison haben die Damen 1 nun also einige weitere Fahrwege zu den Auswärtsspielen zu bestreiten. Wenn es dann im Oktober tatsächlich losgeht, hofft das Damen-Team auf eine volle Haldenberghalle und ordentliche Unterstützung in der Fremde.

Auf diesem Wege möchten wir uns für die Unterstützung während der durch Corona nicht immer einfachen Vorbereitung bei Lisa Huttelmaier, Claudia und Holger Kienle, Sonja Riesner-Hendlmeier, Thorsten Steparsch, den Hausmeistern sowie der Stadt Uhingen bedanken.

Auch wünschen wir allen aktiven – und Jugendmannschaften eine gute, erfolgreiche und weitestgehend verletzungsfreie Saison 2020/2021.

Mit sportlichen Grüßen
das Damen Trainerteam

Matthias Németh und Athanasios Dilmas

Informationen

Trainer: Matthias Németh
Trainer: Athanasios Dilmas
Athletik-Trainerin: Sabine Meister
Montag: 20:30-22:00 Uhr Haldenberghalle
Mittwoch: 20:30-22:00 Uhr Haldenberghalle

Ergebnisse & Tabellen

HVW Logo

aktuelle Berichte