Zum Siegen verdammt?!

Am Samstag um 16:20Uhr trifft die Damenmannschaft des HT auf das nächste Topteam der Bezirksliga. Zu Gast ist der TSV Owen. Owen liegt mit nur 4 Minuspunkten auf Platz 2 der Tabelle, die HT Damen mit 7 auf Platz 3. Somit die sind die Vorzeichen für diese Partie klar! Will man weiter oben mitspielen muss daheim gegen Owen gewonnen werden.

 

Trainer M.Weisl war mit der Abwehrleistung im letzten Spiel in Lenningen voll zufrieden. „20 Gegentore auswärts nur zu bekommen war richtig stark. Auf der Gegenseite haben wir allerdings ebenfalls nur 20 selbst erzielt, das wird gegen Owen niemals reichen“ ist sich der Coach sicher. Zu viele Fehlwürfe, technische Fehler werden von Owen eiskalt bestraft. Es ist erstaunlich, mit was für einem dünnen Kader Owen jedes Jahr in die Runde geht und jedes Jahr oben mitspielt. Dies spricht für die Qualität des Kaders. Hauptaugenmerk muss sicher auf die beiden Halbspielerinnen im Owener Rückraum gelegt werden. Beide körperlich sehr präsent und mit einem enormen Drang zum Tor!

 

Auf HT Seite kämpft die ein oder andere Spielerin mit einer Grippe und konnte die Woche überhaupt nicht trainieren. Das Trainerteam Weisl/Dilmas ist sich aber sicher, dass alles Spielerinnen an Bord sein werden und alles reinhauen was an diesem Tag nötig sein wird um das Spielfeld als Sieger zu verlassen. „Um gegen Owen bestehen zu können müssen wir 60 Minuten in Angriff und Abwehr hell wach sein“ so Trainer M.Weisl. Im Hinspiel gelang dies den HT Mädels nur knappe 20 Minuten. Anschließend nahm der TSV Owen das Heft in die Hand und gewann schlussendlich verdient mit 29:24. Da sich beide Mannschaften seit Jahren genau kennen, werden wieder Kleinigkeiten das Spiel entscheiden.

 

Die Mannschaft würde sich über eine würdige und lautstarke Kulisse zu diesem Topsiel freuen.

 

#gemeinsamzumsieg

Frauen 1