Erfolgreicher Jahresbeginn

Vergangenen Samstag empfingen unsere Jungs der männlichen D-Jugend die Gäste aus JANO Fildern 3. Anpfiff war um 14:30 Uhr.  Das erste Tor des Spiels und somit das erste Tor des Jahres 2023 erzielte unser Lars Krieger zum 1:0.

 

Danach kamen die Gäste ganz schön in Schwung und zogen bereits in den ersten sechs Spielminuten 3:6 davon. Da war unser Trainergespann zu einer Auszeit gezwungen.
Klarer Fakt: Bereits in den ersten Spielminuten komplett verpennt, keine Abwehr kompakt gestellt und im Angriff die Bälle verspielt. Das hieß: entweder jetzt aufwachen oder die Punkte einfach verschenken. Das ließen sich die Jungs vom Haldenberg nicht zwei Mal sagen.
Nach der Auszeit fiel es den Gastgebern noch etwas schwer ins Spiel zu finden. Doch auf einmal, wie wenn einer einen Schalter umgelegt hätte, spielten die Jungs wunder schöne Torchancen aus und belohnen sich dafür. Die Gäste aus Ostfildern hatten es im Angriff auch nicht mehr so einfach. Den unsere Jungs empfingen sie bereits an der Mittellinie und ließen kaum noch Torchancen zu. So gelang es dem HT Zug einen vier Torerückstand aufzuholen und mit 11:12 in die Halbzeit zu gehen.
Das waren stark gespielte 10 Minuten von den Jungs in Halbzeit eins.
In der Halbzeitpause musste kurz durchgeatmet werden. Klar war aber auch, genau an diese Leistung anzuknüpfen und die Gäste bis zum Schluss zu ärgern und sich dann die Punkte zu holen. Dieses Ziel war für alle klar und wollte umgesetzt werden.
Bis zur 26. Spielminute hingen die Haldenberger Jungs noch etwas hinten dran. Doch dann gelang es ihnen den ersehnten Ausgleichtreffer durch Marlon Müller zum 15:15 (26.Spielminute). Direkt danach gelang es Lasse Prestel zwei Anschlusstreffer zum 17:15.
Nun waren die Gäste zu einer Auszeit gezwungen. Die Gastgeber schnauften kurz durch und genossen den Moment, einen Bruch in das Spiel der Gäste gebracht zu haben und in Führung gegangen zu sein.
Nur hielt das alles nicht sehr lange an. Bereits in der 33.Spielminute stand es 18:18. Erneut musste unser heimisches Trainergespann zu einer Auszeit greifen. Hier ging es darum, die Jungs nochmals wach zu rütteln. Den leider schlich sich die Unachtsamkeit wieder ein.
Die heiße Phase des Spiels begann. Leider mussten die Gastgeber noch eine 2-Minutenstrafe einstecken.
Tor um Tor ging es von Angriff zu Angriff. Leider zu hektisch für das Uhinger Spiel weshalb es zum Abpfiff 21:21 stand.

 

Für den HT ist das ein gewonnener Punkt wenn man sich das Spiel der Hinrunde anschaut. Gelobt werden muss auch die Leistung unseres Torhüters Mio Kordic. Gleichzeitig wollen wir uns auch bei den mitgekommenen Fans bedanken. Die Unterstützung von der Tribüne aus ist ebenfalls sehr wichtig.

Das nächste Spiel bestreiten unsere Jungs am 04.02.2023 um 11:15 Uhr in Esslingen. Auch hier wird wieder tatkräftige Unterstützung von unseren Fans benötigt.

 

Für das HT spielten:
Im Tor: Mio Kordic
Im Feld: Marlon Müller (5), Max Laich (2), Vincent Fuller (3), Mex Heidle, Jonás Szekerczes (1), Fabian Schoch (1), Lasse Prestel (7), Tekin Tek, Lars Krieger (2)