Männer 2: TSV Deizisau 2 – HT Uhingen-Holzhausen 2 24 : 30 ( 12:12 )

Nächster Sieg für Handballteam. M2 nach Moralleistung mit Punkten belohnt.

Am vergangenen Samstag fand, bereits das erste Rückspiel der laufenden
Saison unserer Jungs, in Deizisau statt. Nach dem knappen Sieg gegen den
TSV Weilheim wollte das Team von Coach Steparsch den Trend beibehalten und
die Deizisauer erneut schlagen. Das diese Aufgabe sich nicht leicht
gestalten würde war im Voraus bereits klar. Die jungen Leistungsträger
Mäußnest, Hahnloser und Höpfl spielten in der zeitgleich agierenden Ersten
Mannschaft und standen damit nicht zur Verfügung. Der Einstellung unserer
M2 tat das jedoch keinen Abbruch.
Der Spielbeginn gestaltete sich offen, beide Mannschaften kamen zu ihren
Toren. Vor allem Rückraumshooter Leiverkuß spielte seine Wurfgewalt aus und
erzielte die ersten drei Treffer der Partie. Gegen Mitte der ersten
Halbzeit, verlor unser Team seltsamerweise den Faden. Im Angriff mehrten
sich die Fehlwürfe und Defensiv fehlte schlichtweg der Zugriff. Die
Heimmannschaft aus Deizisau setzte sich dementsprechend in Spielminute 20
mit vier Toren ab. Jedoch traf Trainer Steparsch die richtige Entscheidung
und stellte die Abwehr um. Infolgedessen kamen die Deizisauer arg in
Bedrängnis und mussten zur Halbzeit den Ausgleich durch das HT hinnehmen.
Mit diesem Schwung starteten unsere Jungs auch in Durchgang zwei. Durch die
schnellen Tore von Weller und Leiverkuß, überrumpelte man die Gastgeber und
zog in Minute 45 erstmals auf fünf Tore weg. Den Rest der Partie gestaltete
unsere Mannschaft äußerst abgeklärt und souverän. Die Abwehr stand stabil
und vorne spielte man sich immer wieder frei. Max Künzel erzielte dann in
der letzten Spielminute den 30. HT-Treffer und machte damit den Deckel
drauf. Eine insgesamt tolle Leistung unserer Mannschaft, die sich trotz
dezimierter Spieleranzahl toll präsentierte und vor allem in Durchgang zwei
keinen Zweifel daran ließ, wer die Punkte nach dem Spiel mitnimmt.
Nächste Woche Sonntag geht es in der Haldenberghalle gegen den
ungeschlagenen Spitzenreiter HSG O/LE. Erscheint zahlreich um unsere Jungs
bei dieser schweren Aufgabe zu begleiten. Wir freuen uns auf euch.

Es spielten : Dorian Frick (Tor), Marc Satre (Tor), Tobias Schaible (3),
Michael Weller (2), Pierre Guyénot (1), Thomas Mödinger (6), Felix
Leiverkuß (7/1), Max Künzel (3), Fabian Weller (5/2), Alex Conrad, Timo
Müller (3)

2019-11-13T21:15:52+00:00 13.November.2019|