Siegesserie ausgebaut – 3 Spiele, 3 Siege

Nach dem Auswärtssieg eine Woche zuvor in Grabenstetten durfte die 2.Männermannschaft
des Handballteams letzten Samstag die Gäste aus Münsingen begrüßen.


Die Vorgabe war klar, man wollte auf jeden Fall einen Heimsieg feiern. Die Gäste aus
Münsingen waren nicht ganz unbekannt, spielte man doch in der abgebrochenen Saison
20/21 das einzige Spiel der Runde eben gegen diese, allerdings in der dortigen Sporthalle.


Obwohl der FußballerMythos „Wer 1:0 führt, der stets verliert“ seit geraumer Zeit von
Wissenschaftlern widerlegt wurde, sollte sich dies in diesem Spiel „bewahrheiten“. Denn das
1:0, das die Gäste von der Alb im ersten Angriff erzielten, blieb über das gesamte Spiel
hinweg ihre einzige Führung.

Danach nahmen die HTHerren das Zepter in die Hand und hatten das Spiel zu jeder Zeit
unter Kontrolle. Als die Zeit des ersten Abtastens vorbei war, konnte sich das HT auf drei
Tore absetzen. Dieser Vorsprung wurde dann auch konstant gehalten. Leider wurde es in
dieser Phase verpasst, noch weiter davon zu ziehen. In der Abwehr herrschten zu große
Lücken, die die Mannen des TSV Münsingen immer wieder zu nutzen wussten. Erst kurz vor
der Pause wurde der Vorsprung dann auf fünf Tore ausgebaut. Mit einem 17:12 ging es
dann in die Halbzeitpause.


In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild. Eigentlich sagt man ja „die einen wollten nicht,
die anderen konnten nicht ...“, doch an diesem Abend konnten irgendwie beide
Mannschaften nicht. Die Führung der Männer in Blau pendelte sich konstant bei 56 Toren
ein und Münsingen hatte einfach nicht die Möglichkeiten, für ein spannendes und
interessantes Spiel zu sorgen. So stand am Ende ein 31:25Sieg für das HT zu Buche und
das vor dem Spiel ausgegebene Ziel war erreicht.


Vielen Dank an dieser Stelle an alle Zuschauer*innen und Helfer*innen in der
Haldenberghalle.


Am kommenden Sonntag reist die Zweite dann zum nächsten Auswärtsspiel nach Dettingen
an der Erms, wo dann die HSG Ermstal 3 Gegner der Männer vom Haldenberg sein wird.

Anspiel ist um 14.45 Uhr. Die Mannschaft freut sich über jegliche Unterstützung.



Es spielten:


Im Tor: Athanasios Dilmas


Im Feld: Mathias Jester (1), Markus Lorenz (3), Bernd Schöllkopf, Jörg Schwamberger (5),
Julian Heimsch (9), Marcel Schwegler (1), Christoph Molitor (9/3), Roman König (1),
Thorsten Steparsch (2)