männl. Jugend D: JSG Deizisau-Denkendorf 2 vs. HT Uhingen-Holzhausen (10:13) 16:23

Mit schlechter und miserabler ersten Halbzeit doch noch zwei Punkte erzielt

Vergangenen Samstag gastierten unsere Jungs der männl. D-Jugend bei den Jungs
der JSG Deizisau-Denkendorf 2.
Deutlich besser ins Spiel sind die Gastgeber gestartet. Treffsicher und deutlich
schneller auf den Beinen gingen diese nach knapp neun Minuten Spielzeit 6:4 in
Führung. Bei den Jungs vom HT funktionierte kaum etwas. Weder die Zuordnung in
der Abwehr, noch das Zusammenspiel im Angriff. Es wurde zu oft unkontrolliert
auf das gegnerische Tor geworfen. Da die Gäste auch in der Abwehr nicht dagegen
gehalten haben, waren das klare Einladungen für die Gastgeber, völlig frei und
ungehindert auf das Tor zuzugehen und ihre Chancen zu nutzen.
Selbst nach einer schnellen Auszeit konnten die Uhinger Jungs nicht wach
gerüttelt werden.
Durch einige Einzelaktionen gelang es den Jungs zwar Tore zu erzielen, aber an
der mannschaftlichen Leistung war noch viel Luft nach oben.
Trotz dieser verschlafenen ersten Halbzeit stand es zur Pause 10:13.
Nach einer ordentlichen Halbzeitansprache in der Kabine war man in der Hoffnung,
eine bessere zweite Halbzeit zu sehen. Und siehe da, die Jungs vom HT standen
wie ausgewechselt auf dem Feld.
Endlich war eine Abwehr da, die die Gegner nicht mehr so einfach auf das eigene
Tor warfen ließ, ein Torhüter, der im Spiel angekommen war und im Angriff wurde
auch endlich zusammen gespielt.
So gelang es mannschaftlich Tor um Tor davon zu ziehen und einen Endstand von
16:23 zu erzielen.
Jetzt haben die Jungs bis zum 01.03.2020 Spielpause und können in den
Trainingseinheiten gewisse Defizite aufarbeiten.
Für das HT spielten:
Manuel Ströhle (Tor)
Manuel Hin, Pascal Klingler, Jakob Bauer (6), Lukas Maurer, Jannis Leuthold (1),
Christian Wagner (3), Florian Hönig (2), Marlon Guldan (11), Leon Krix

2020-01-24T06:58:00+00:00 24.Januar.2020|