männl. Jugend D: JANO Fildern 5 vs. HT Uhingen-Holzhausen (12:11) 22:23

Ein Spiel welches so schnell nicht mehr vergessen wird

Die Jungs vom Haldenberg waren vergangenen Sonntag zu Gast bei der JANO Fildern 5.
Auch Gegner aus der Tabellenmitte dürfen nicht unterschätzt werden. Leider
gingen die Jungs vom HT bereits mit dem Gedanken ins Spiel, dass dieses bereits
gewonnen ist. Dem war aber nicht so.
Unsere dezente Überheblichkeit machte uns das gesamte Spiel schwer und unseren
Gegnern zu einfach.
Diese konnten ohne große Gegenwehr fast frei aufs Tor schießen. Wir spielten
weder eine Abwehr noch einen cleveren Angriff. Reichlich Ballverluste und
technische Fehler prägten das Spiel und gestalteten es somit bis zum Schluss
ausgeglichen.
In der letzten Phase des Spiels ging es nochmals spannend her. Doch auch da
zeigten die Jungs vom Berg, dass sie ruhig und konzentriert spielen können und
holten sich somit weitere zwei Pluspunkte.
Ein Schiri hat es nie leicht auf dem Feld aber unsere Beate Guldan, welche
lediglich Spielermama und eine Trainerin der E-Jugend ist hat diese
Monsteraufgabe in einem solchen knappen Spiel sehr gut gemeistert. Leider ist
der heimische Schiri nicht erschienen, weshalb Beate eingesprungen ist. Ein ganz
großes Dankeschön an dieser Stelle an unsere Beate Guldan!
Für das HT spielten:
Jannis Leuthold, Manuel Ströhle (Tor)
Manuel Hin (1), Mika Fender (5), Jakob Bauer (1), Lukas Maurer (2), Christian
Wagner (3), Jonas Poloczek, Florian Hönig (2), Marlon Guldan (8), Leon Krix,
Joel Marrocco (1)

2019-11-13T21:09:49+00:00 13.November.2019|