männl. Jugend C: Jugendhandball-Akademie Neuhausen-Ostfildern 3 vs. HT Uhingen-Holzhausen 28:36 (14:19)

C-Jugend gewinnt beim Favoritenschreck!

Personell geschwächt musste die C-männl. die Fahrt nach Neuhausen antreten.
Zum Glück konnte noch Luis Görig aus der D-Jugend als zusätzliche
Alternative gewonnen werden. Nach dem überraschenden und deutlichen Sieg der
JANO 3 gegen den Tabellenführer war man gewarnt und gespannt zu gleich,
hatte man das Hinspiel doch deutlich gewinnen können. Schnell war jedoch
klar, dass die Gastgeber keine größere Hürde darstellen sollten, denn von
Anfang an hatte das HT das Spiel im Griff. Über das gesamte Spiel lagen die
Jungs in Führung und ließen sich auch durch die für unser Team ungewöhnlich
offensive Deckung nicht aus der Ruhe bringen. Nach 12 Minuten lag man dann
zum ersten Mal mit 5 Toren in Führung. Bereits zu diesem Zeitpunkt hätte die
Führung höher sein müssen, doch man ließ beste Chancen liegen. Der Gegner
kam immer wieder über die Außenspieler zu einfachen Toren. Fast mit dem
Halbzeitpfiff war es dann Nico Brandstetter, der aus schier unmöglicher Lage
die 5 Tore Führung zum 19:14 aus Sicht des HT´s wieder herstellte.

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen, fand die C-Jugend dieses Mal nach
der Pause sofort wieder ins Spiel. Allerdings verpasste man eine schnelle
Vorentscheidung. Viele, eigentlich sehr gut durch schnelles Spiel
herausgespielte Chancen wurden teils kläglich, teils aber auch mit Pech
(Latte oder Pfosten) vergeben. Dadurch ließ sich die Heimmannschaft nicht
abschütteln, wobei allerdings die Führung und eigentlich auch der Sieg nie
in Gefahr geriet. Durch Vollgas in den letzten Minuten konnten die Jungs
dann, den auch in dieser Höhe völlig verdienten 36:28 Auswärtssieg sichern.

Das nächste Spiel unserer Jungs ist erst in 4 Wochen, wenn man zum
vorletzten Spiel am Sonntag, 17.03.2019 um 15:10 Uhr den TSV Dettingen/Erms
erwartet. Die Mannschaft wird alles versuchen, um im letzten Heimspiel der
Saison die Punkte in der Haldenberghalle zu behalten.

Für das HT spielten:

Im Tor: Felipe Chavez
Im Feld: Luca Bannert (1), Luis Görig, Yannek Gutbrod (3), Lars Faltin (4),
Fabian Carle (8), Daniel Gaebges (5), Leon Görig (3), Nico Brandstetter (9),
Raphael Tsouflidis (3)

2019-02-19T19:09:57+00:00 19.Februar.2019|