Männer 2: TSV Neuhausen/Fildern 2 : HT Uhingen-Holzhausen 2 29:34 (14:19)

Stärkste Saisonleistung wird mit Punkten belohnt

Offensichtlicher Ruck durch die Mannschaft gegangen.

Am vergangenen Samstag fand zur Handballprimetime das nächste Auswärtsspiel
unserer Jungs statt. Man war zu Gast bei den Tabellennachbarn aus Neuhausen
und dementsprechend war jedem Beteiligten klar, dass es hier und heute mehr
als richtungsweisend im Abstiegskampf zu geht.
Die Heimmannschaft fand besser in die Partie und ging in der siebten
Spielminute mit 4:2 in Führung. Vor allem der Rückraumschütze Bastian
Schneider machte den Jungs vom Haldenberg das Leben schwer und traf immer
wieder aus der Distanz. Jedoch fand die hellwache HT-Abwehr schnell eine
Lösung und gestaltete die Abwehr deutlich antizipativer und provozierte
somit Fehler der Heimmannschaft. Diese Fehler wurden dann im Angriff
postwendend bestraft. Immer wieder gelang es unserem Team die Zweite Welle
rollen zu lassen und man schloss erfolgreich ab. So ging man Mitte der
ersten Halbzeit in Führung und zwang die Gastgeber zur ersten Auszeit. Doch
auch diese konnte den HT-Zug nicht stoppen. Der Angriff unserer Jungs
spielte nun einfach cleverer. War kein schneller Tempogegenstoß möglich,
brachte man den Gegner mit variantenreichem Positionsangriff immer wieder
in Bewegung und spielte sich so einfache Abschlussmöglichkeiten raus. Beim
Zwischenstand von 14:18, wenige Sekunden vor Ablauf der ersten Halbzeit
nahm Coach Schöllkopf ebenfalls eine Auszeit um den letzten Angriff des
ersten Durchgangs nochmal zu besprechen. Gesagt, getan, fünf Tore Führung
zur Halbzeitpause.
In der Kabine gab es lediglich kleine Stellschrauben, die noch gedreht
werden mussten um den zweiten Sieg der Saison unter Dach und Fach zu
bringen. Man schwor sich nochmals ein und ging topmotiviert in Durchgang 2.
Dieser begann wie der erste. Eher zerfahren für das Handballteam aus
Uhingen. Der Vorsprung schmolz langsam dahin, vor allem weil die Neuhäußer
Abwehr nun besser stand. Man erlaubte den Gastgebern in Minute 38 nochmal
auf ein Tor heranzukommen. Jedoch ing man sich wieder und die Jungs von
Trainergespann Stepparsch/Schöllkopf zogen durch tolle Paraden von Tobias
Wirth und tollen eins gegen eins Situationen im Angriff wieder auf 3 Tore
davon. Die beiden sensationell agierenden Rückraumspieler Hänel und Müller
kamen ebenso wie Hahnloser durch überzeugende Aktionen im Angriff immer
wieder zu Toren und entschieden das Spiel in Minute 50, als man mit sieben
Toren Unterschied in Führung ging. Endstand 29 : 34. Wichtige zwei Punkte
in einem tollen Handballspiel für unsere Jungs, die nach zahlreichen
Rückschlägen Moral und Kampf zeigten. Am kommenden Wochenende ist wieder
Heimspieltag! Unsere Zweite empfängt die Jungs aus Nürtingen, wie gewohnt
um 18:10 Uhr. Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Zuschauern und Fans!

Es spielten : Stefan Hänel (Tor), Tobias Wirth (Tor), Marco Kielkopf, Alex
Conrad, Michael Weller (1), Nils Altkofer, Pierre Guyénot (2), Pascal
Malsch (3), Max Künzel (5), Lennart Hartung (4), Timo Hahnloser (5), Uwe
Hänel (9/1), Timo Müller (5)

2018-12-05T22:17:14+00:00 5.Dezember.2018|