Männer 1: HT Uhingen-Holzhause – TSV Urach 1847 30:34 (11:17)

Bittere Heimniederlage

Das Handballteam verliert nach einer schwachen Vorstellung vor heimischem Publikum gegen clevere Uracher mit 30:34. Insbesondere im Angriffsspiel fanden die Hausherren keinen Zugriff gegen die gut agierende Offensivabwehr der Gäste. Durch die Niederlage ist der erste Tabellenplatz passé.

Nachdem das Handballteam in den vergangenen Wochen von Erfolg zu Erfolg eilte, zeigten die Männer am vergangenen Samstag eine ernüchternde Leistung. Bereits zu Beginn tat sich die Mannschaft um Trainer Schöllkopf schwer. Mit 0:3 erwischte der TSV einen Blitzstart, während die Hausherren bereits in den ersten 10 Spielminuten sechs technische Fehler verbuchen musste. Die offensive Deckung der Gäste brachte die Uhinger Männer immer wieder um ihre Stärken im Abschluss aus der Distanz. Die Folge war ein von Beginn an aufreibendes Angriffsspiel mit vielen Zweikämpfen und den angesprochenen technischen Fehlern. Nur mühsam konnten sich die Männer in blau zurück in die Partie kämpfen. Bis Zur Pause setzten sich die Gäste jedoch auf 11:17 ab.

Eine Halbzeit zum vergessen.

Die Pausenansprache fiel entsprechend lautstark aus. Sowohl das Trainerteam, als auch die Mannschaft konnte mit dieser Leistung nicht zufrieden sein. Besonders die Einstellung in der Defensive war kollektiv schlicht indiskutabel. Die HT Männer packten sich bei der Ehre und nahmen sich eine zumindest in der Einstellung bessere zweite Halbzeit vor.

Trotz aller Vorhaben begann auch die zweite Halbzeit ernüchternd. Fehlwürfe, eine weitere Zeitstrafe und erneute Treffer von Melo erhöhten den Rückstand auf 11:19. Die HT Männer zeigten jedoch zunehmend Moral und kämpften sich zurück in die Partie. In der 41. Spielminute verkürzte Cornelius Lachenmayer mit zwei 7m Toren auf 18:21. Im weiteren Verlauf ließ man Melo jedoch weiterhin schalten und walten, der mit einem Doppelschlag seinerseits die Aufholjagd beendete. Das Handballteam war an diesem Abend schlicht die schlechtere Mannschaft – in allen Belangen. Dem TSV Urach muss für diese Leistung, sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr respekt gezollt werden.

Am kommenden Samstag gilt es an die Leistungen der Vorwochen wieder anzuknüpfen und zu zeigen, dass auch schwierige Phasen weggesteckt werden können. Beim TV Altbach möchte die Mannschaft zurück in die Erfolgsspur finden.

Die Partie findet am Samstag, 07.12.19 um 20:00 Uhr in Altbach statt. Das Handballteam freut sich über zahlreiche Fans und verspricht eine bessere Leistung als gegen Urach.

Es spielten: Haas, Thomsen; Hoepfl (1), Muckenfuß, Schöppe (1), F. Weller, Leon Weiß (2), Altkofer, Hahnloser (2), Schüle (1), Schempp (2), Reich (4), Lachenmayer (10/6), T. Mäußnest (7)

2019-12-06T14:02:25+00:00 6.Dezember.2019|