Frauen 2: HSG Owen-Lenningen 2 – HT Uhingen-Holzhausen 2 23:16

Nach dem erfolgreichen Auftaktspiel gegen Wernau ging es für die Frauen 2 des HT Uhingen- Holzhausen nach Lenningen.Weiterhin galt das Motto “Miteinander und Füreinander”.Dank der starken Abwehr konnte bis zur 21. Minute die Führung beibehalten werden.Die kurze schwache Phase wurde durch die Lenninger Frauen nicht verziehen, weshalb die 1. Halbzeit mit 9: 7 endete.Trotz motivierender Ansprache der Trainer konnte die Unsicherheit und die Hektik nicht abgelegt werden. Aufgrund einiger technischer Fehler kassierte die Frauenmannschaft innerhalb von 10 Minuten 6 Gegentore wohin gegen lediglich 2 Tore durch unsere Frauen erzielt werden konnten.Leider war es auch im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit nicht möglich den Rückstand aufzuholen.Trotz eines starken Kampfes zum Ende des Spiels endete die Partie 23: 16 für Owen -Lenningen 2. Nun gilt es vorwärts zu schauen und die Hektik abzulegen um wieder souverän und “Miteinander und Füreinander” die nächsten 2 Punkte zu holen.Es spielten: Laura Benninger (Tor), Nadine Wiener (Tor), Tamara Buchwald, Nadine Müller (4), Nadine Hägele (1), Michaela Weber, Celine Kvitta (1), Sandra Hänssler (2), Janine Pfeiffer (5), Jasmin Müller (1), Sonay Cetinkaya, Annika Kienle (1), Rebekka Zeller (1), Simone Wissner.Trainer: Claudia und Holger Kienle.

2019-10-11T22:02:53+00:00 11.Oktober.2019|