Frauen 1 2019-09-10T18:59:59+00:00

Frauen 1 (Landesliga)

Hintere Reihe: Larissa Voith, Nadine Heimsch, Marie Meister, Stefanie Schüle
Mittlere Reihe: Trainer Hans-Georg Piller, Melina Hendlmeier, Nicole Härringer, Sarah Wech, Sara-Maria Mosca, Anna Flierl, Sandra Hänßler
Untere Reihe: Lena Vollmer, Romy Fuchs, Sarah Eleuther, Nadine Wiener, Hanna Dreher, Lea Schmidt
Es fehlen: Bianca Arndt, Teresa Schittenhelm, Lynn Koller, Janine Pfeiffer, Petra Kissling, und Trainer Atha Dilmas

Damen 1 – Saison 2019/2020

Nach nur einem Jahr in der Bezirksliga haben es die Damen des HT Uhingen-Holzhausen tatsächlich geschafft, den Aufstieg zurück in die Landesliga zu meistern. Nach einer recht souveränen Saison, die letztlich aber doch in einem Herzschlagfinale endete, war erst nach dem vorletzten Spieltag der Aufstieg eingetütet. In einem wahren Krimi konnte man sich da in der vollbesetzten Haldenberghalle unter dem Jubel der Zuschauer in letzter Sekunde gegen Neuhausen mit 17:16 durchsetzen und somit die Spielzeit als Meister und Aufsteiger mit 41:3 Punkten und 641:438 Toren erfolgreich beenden.
Als dann die letzten Feierlichkeiten gefeiert waren und der Alltag wieder einkehrte, waren natürlich die Gedanken an die kommende Saison gerichtet. Im Vordergrund steht, dass es nicht so laufen darf und soll, wie beim letzten LL-Aufenthalt, als man leider den direkten Weg wieder zurück in die Bezirksliga nehmen musste. Daher gilt seit dem 3. Juni wieder: ab ins Training und den Fokus ausgerichtet auf das Ziel Klassenerhalt. Auch in dieser Vorbereitung wird klassisch gearbeitet. Viele Einheiten widmen sich dem Thema Athletik und Körpermobilisation. Die Grundlage wird mit Balltechnik und Taktik verfeinert, erst im weiteren Verlauf der Vorbereitung werden sich dann die Anteile so verschieben, dass man zu Saisonbeginn fit und bereit ist.
Da die Haldenberghalle in diesem Jahr leider länger als gewohnt verschlossen bleibt, muss man sich anderweitig helfen. Der Versuch, in anderen Hallen unter zu kommen war und ist leider nicht von dem Erfolg geprägt, den man sich erhofft und erwünscht hat. So bleiben die Trainingsspiele, die man auswärts durchführt und andere Trainingsinhalte – außerhalb des üblichen Trainingsbetriebs – bis zur Hallenöffnung Hauptbestandteil im Sommer, was die Durchführung des Trainings betrifft. Hier ist viel Herzblut, Verständnis von allen Seiten und Improvisationsvermögen gefragt.
Das Personalkarussell dreht sich prinzipiell recht langsam in den Reihen der Damen 1. Und das ist auch gut so: Der Kader, wie er letztes Jahr existierte, wird auch in dieser Spielzeit an den Start gehen. Auch das Trainergespann Piller / Dilmas bleibt bestehen. Man wird dann im Laufe der Vorbereitung und zu Saisonbeginn natürlich sehen müssen, welche Effizienz im Spielerkreis steckt. Mit einer neu aufgestellten Vereinspolitik soll ja die zweite Mannschaft so gestärkt werden, dass dort der Erfolg mehr und mehr Einzug erhält. Somit kann sich die Rotation durchaus auch dahingehend auswirken. Als bisher einzigen echten Neuzugang kann Sarah Wech verzeichnet werden, die ihre handballerischen Erfahrungen im Badischen machte und nun beim HT Uhingen-Holzhausen eine neue Handballheimat gefunden hat.
In der neuen Saison treffen die Damen 1 auf viele benachbarte Vereine, somit kann man sich auf etliche spannende Derbys freuen und die Fahrwege zu den Auswärtsspielen halten sich in Grenzen. Wenn es dann im September losgeht, hofft das Damen-Team auf eine volle Haldenberghalle und ordentliche Unterstützung in der Fremde.
Auf diesem Wege möchte ich mich bedanken für die Unterstützung, die uns während der Vorbereitungsphase doch das ein oder andere Mal an unsere Grenzen aber auf jeden Fall weiter gebracht hat. Lieben Dank an Lisa Huttelmaier, Sabine Meister und an das Nature Bodies Team in Bietigheim.
Auch möchte ich dem neuen Trainergespann der zweiten Damenmannschaft – Claudia und Holger Kienle – viel Glück und Erfolg wünschen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.
In diesem Sinne: allen aktiven – und Jugendmannschaften eine gute, erfolgreiche und weitestgehend verletzungsfreie Vorbereitung und natürlich einen Superstart in die neuen Spielzeit 2019/2020.

Mit sportlichen Grüßen
Hans-Georg Piller

Informationen

Montag: 20:30-22:00 Uhr Haldenberghalle
Mittwoch: 20:30-22:00 Uhr Haldenberghalle

Ergebnisse & Tabelle

HVW Logo

aktuelle Berichte