Frauen 1: TB Neuffen 1 – HT Uhingen 23:21 (11:15)

Keine Punkte beim Rückrundenauftakt – Damen 1 scheitern erneut an sich selbst

Auch beim Rückrundenauftakt gegen den TB Neuffen konnten die Damen vom Berg am Freitagabend keine Pluspunkte mit nach Uhingen bringen.
Das vorgegebene Ziel bei der Kabinenansprache vom Trainerteam war klar:
„Wir holen uns heute die zwei Punkte, um dann verdient und mit einem zweistelligen Pluspunktekonto in die Weihnachtspause zu gehen.“ Piller warnte nicht nur vor dem schnellen Angriffsspiel der Gastgeberinnen sondern auch vor der hitzigen Atmosphäre in der Halle und ermahnte seine Spielerinnen ruhig und konzentriert zu bleiben.
Dies konnten die HT-Damen zu Beginn des Spiels auch umsetzen und so wechselte man sich beim Tore schießen munter ab. Bis zur 26. Spielminute und dem 11:11 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Dann folgte wohl die beste Phase unserer Damen und sie erarbeiteten sich in den letzten drei Minuten bis zur Halbzeit einen 4-Tore Vorsprung. Beim Spielstand von 11:15 wurden zuversichtlich die Seiten gewechselt.
Allerdings wurde nach der Halbzeitpause schnell klar, dass sich die Neuffenerinnen noch nicht geschlagen geben. Knapp 4 Minuten ließ Piller seine Mannschaft gewähren, ehe er frühzeitig zur Auszeit bat. Doch auch die deutlichen Worte des Trainers schienen die Damen aus Uhingen nicht umsetzen zu können und nun folgte die Aufholjagd der TB-Damen. Mit der lautstarken Unterstützung ihrer Fans kämpften sie sich Tor um Tor heran und spielten die Abwehrreihen der Uhingerinnen gekonnt aus, sodass in der 44. Minute der 4-Tore Vorsprung der Gäste vollständig aufgebraucht war und die Anzeigentafel wieder ein Unentschieden (17:17) anzeigte. Jetzt folgten die torärmsten Minuten des Spiels. Uhingen war bereits 7 Minuten torlos, jedoch erzielte auch Neuffen in den folgenden Minuten kein Tor. In dieser Phase scheiterten die HT Damen wieder einmal an sich selbst. Unkonzentrierte und hektische Angriffsaktionen, technische Fehler und schlechte Torabschlüsse ermöglichten den Gastgeberinnen in der 51.Spielminute den Führungstreffer zum 18:17. Ab jetzt wechselten sich beide Teams mit dem Tore werfen wieder ab, ehe in der 57.Minute noch einmal der Führungstreffer fiel (20:21). Leider sollte dies das letzte Tor für die Damen vom Berg sein und man musste noch drei weitere Tore der TB Damen hinnehmen, sodass die Anzeigentafel am Ende eine 23:21 Niederlage anzeigte.
Wieder einmal waren es die HT Damen selbst, die sich trotz eines über weite Strecken guten Spiels um zwei Pluspunkte brachten.
Es spielten:
Arndt (Tor), Eleuther (Tor), Mosca (3), Katic (1), Koller, Meister (1), Schüle,
Hendlmeier (1), Schittenhelm (3), Heimsch, Voith (8/4), Schmidt, Härringer (3), Pohl (1)
Die Mädels verabschieden sich nun in die Weihnachtspause und wünschen allen Fans gesegnete und fröhliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

2019-12-26T21:00:33+00:00 26.Dezember.2019|