Frauen 1: Neuffen – HT Uhingen-Holzhausen 23:34

HT Frauen gewinnen in Neuffen

Am Samstag bezwangen die Frauen des HT’s die TB Neuffen 2 mit 23:34 im Rückspiel und sicherten zwei enorm wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga.

Die Tabellenführerinnen reisten mit voller Bestatzung am sonnigen Samstag in Neuffen an. Die Wichtigkeit eines Sieges in diesem Spiel war jedem von Anfang an klar.

Der 40:20 Heimsieg im Hinspiel sprach auch für ein erneutes Siegen gegen Neuffen 2, Coach Pille mahnte jedoch zuversichtlich dazu, den Gegner vor eigenem Publikum daheim nicht zu unterschätzen und forderte volle Konzentration und puren Willen auf dem Spielfeld zu zeigen.

Die Partie begann zu Anfang recht ausgeglichen, beide Mannschaften schienen Abspracheprobleme in der Abwehr zu haben, was vom Rückraum des HT’s, besonders von Mosca und Voith, genutzt wurde, um Treffer für den HT zu landen. Jedoch legten auch die Neuffenerinnen nach und erzielten schnelle Rückraumtore, wie auch Tore vom Kreis. Vollmer traf im schnellen Gegenstoß zum 5:8, die Mädels vom HT kamen nun richtig ins Spiel. Die Absprache in der Abwehr wurde besser, Arndt fischte mehrere freigeworfene Bälle aus der Luft und der Angriff legte einen 0:9 Lauf zum 6:16 hin. Hendlmeier, Dreher und Härringer reihten sich hier in die Torschützenliste mitein. Trotz 2 Minuten-Strafe von Vollmer gelang es den Neuffenerinnen in dieser Zeit einfach nicht zu punkten.

Die HT’lerinnen waren jedoch noch lange nicht „satt“ und bauten ihren Vorsprung bis zur 25. Minute auf 12 Tore aus (8:20). Den Halbzeitstand von 14:20 konnten die Neuffenerinnen durch einen 6:0 Lauf in den letzen 5 Minuten erzielen, was den HT-Mädels weiteren Ansporn für die 2. Halbzeit gab, sowas nicht mehr vorkommen zu lassen.

Voll motiviert starteten die Frauen in die zweite Halbzeit und ließen kein Herankommen zu. Besonders Koller fiel in dieser Hälfte mit 2 Hüftwurftreffern auf. Die Abwehr der HT Frauen stand und der Angriff spielte seine Chancen geduldiger aus. Am Ende der Partie trafen Meister und Koller nochmals für den HT zum 23:33 und zum Endstand 23:34. Der souveräne Sieg gibt den Damen Auftrieb für das kommende Entscheidungsspiel gegen Neuhausen am Samstag um 18:10 Uhr in der Haldenberghalle.

2019-04-05T12:48:20+00:00 5.April.2019|