Frauen 1: HT Uhingen-Holzhausen – TB Neuffen 23:25 (10:16)

Kampfeswille in den letzten 20 Minuten reicht nicht aus

Vergangenen Samstag, am ersten Heimspieltag in der Landesliga, hatten die HT-Frauen den TB Neuffen zu Gast. Für die HT-Frauen war es bereits das zweite Saisonspiel. Der TB Neuffen hingegen startete mit diesem Spiel in die Saison.
Die Anfangsphase gestaltete sich noch recht ausgeglichen bis zu einem Spielstand von 2:3 in der 5. Minute. In den folgenden 5 Minuten sind die HT-Frauen, durch Löcher in der Abwehr und zu schnellen Abschlüssen im Angriff ohne Torerfolg, in deutlichen Rückstand geraden. So stand es nach 10 Minuten bereits 2:8 für den TB Neuffen. Die HT-Frauen ließen in dieser Phase nicht die Köpfe hängen, sondern versuchten gegen den Rückstand von 6 Toren anzukämpfen. Bis zur Halbzeit gelang es Ihnen zwar den Rückstand nicht größer werden zu lassen, dennoch konnten die HT-Frauen, in der Abwehr und im Angriff, nicht das Gelernte der letzten Wochen richtig umsetzen. Mit einem Spielstand von 10:16 ging man in die Halbzeit.
Nach einer klaren Ansprache von Piller, geschlossener in der Abwehr zu agieren und die Angriffe länger zu gestalten, starte die 2. Halbzeit.
Zunächst war es schwer den Rückstand aufzuholen, da die HT-Frauen teils nur zu viert agieren konnten. Dennoch war der Wille und der Zusammenhalt im Team groß genug nochmal voll angreifen zu wollen. Dies gelang den HT-Frauen ab der 39. Minute. Durch eine stabil stehende Abwehr, zwei gut aufgelegten Torhüterinnen und schöne erzielte Tore von Voith (4), Dreher, Meister und Härring (2), kamen die HT-Frauen bis auf 1 Tor an die Gäste heran. In der 50. Minute stand es 21:22. Die HT-Frauen bestätigten Ihre Leistung, konnten in den letzten 10 Minuten jedoch weder den Spielstand ausgleichen noch in Führung gehen. So endete die Partie nach 60 Minuten mit einem Spielstand von 23:25.
Leider konnten die HT-Frauen ihr Potential nicht über die gesamte Spielzeit ausschöpfen. Eine neue Chance, sich die ersten 2 Punkte in der Landesliga zu sichern, gibt es am Sonntag, den 6. Oktober um 18 Uhr im Auswärtsspiel gegen die Frauen des HSG Winterbach/Weiler.

Es spielten:
Arndt (Tor), Eleuther (Tor), Mosca (2), Katic, Dreher (3), Meister (1), Schittenhelm, Hendlmeier (3), Vollmer, Heimsch/Woitsch, Voith (8/3), Schmidt, Härringer (6)

2019-09-24T18:42:39+00:00 24.September.2019|